Volvo 345 – Oldtimer-Treffen

Vor 40 Jahren stellte der schwedische Autobauer Volvo den Volvo 343 (Serie 300, 4 Zylinder, 3 Türen) vor. Drei Jahre später stellte Volvo dem Dreitürer mit dem Volvo 345 einen Fünftürer zur Seite. Der kompakte Volvo war ein paneuropäisches Auto. Denn dieser Volvo hatte seine Wurzeln in den Niederlanden und wurde von einem Motor aus Frankreich angetrieben.

Volvo 345 am Straßenrand

Volvo 345 am Straßenrand

Dafür verantwortlich war, dass Volvo 1975 den Autobau von DAF übernahm. Für Volvo war die Übernahme eine Möglichkeit, um auch ind er Kompaktklasse vertreten zu sein. DAF wurde einen Problemfall los. Denn der Lkw-Hersteller scheute weitere Investitionen in den Pkw-Bereich. Seit 1959 hatte DAF sich als Anbieter von Kleinwagen etabliert. In den Anfangsjahren trieb diese ein eigener luftgekühlter 2-Zylinder-Boxermotor an.

Eine Besonderheit der Fahrzeuge von DAF war eine Getriebeautomatik. Dieses Variomatic genannte Riemengetriebe war ein stufenloses, über Fliehkraft und elektropneumatisch gesteuertes, vollautomatisches Getriebe, das vom Fahrer nur minimale Eingriffe wie das Einlegen des Rückwärts- oder Vorwärtsganges verlangte.

DAF verliert die Lust – Volvo übernimmt

Ende der 1960 kombinierte DAF dieses Getriebe mit wassergekühlten Motor von Renault, das schien den Niederländern günstiger als eine Eigenentwicklung. Doch Anfang der 1970er-Jahre geriet DAF in finanzielle Schwierigkeiten. Volvo beteiligte sich zunächst mit einem Drittel an der Autosparte. Dazu lieferten die Schweden Know-How. Besonders die Konstruktion der Karosserie trägt in vielen Punkten eindeutig die Handschrift der Schweden.

Trotzdem verlor DAF die Lust am Autobau. Daher übernahm Volvo 1975 die Autosparte der Niederländer vollständig. Aus dem DAF 77 wurde der Volvo 343 – ein Volvo mit einem Motor von Renault unter der langen Haube und der Variomatic an der Hinterachse. Damit  war der kleine Volvo neben dem Porsche 924 das zweite Transaxle-Auto des Autojahrs 1976.

Erst ab 1978 war im Volvo 343 auch ein manuelles Schaltgetriebe lieferbar. Ein Jahr später folgte der Volvo 345 mit fünf Türen, den ich gestern zufällig am Straßenrand fand.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.