Lange Nacht der Museen 2019: Das Mercedes-Benz Museum feiert durch die 20. Museumsnacht

Den 20. Geburtstag der Langen Nacht der Museen in Stuttgart bis in den Morgen hinein feiern: Das bietet am 23. März 2019 das Mercedes-Benz Museum. Denn zusätzlich zum umfangreichen Programm von 19 bis 2 Uhr gibt es wieder die große AfterParty@Mercedes-Benz Museum mit dem Radiosender bigFM in der Passage von 23 bis 4 Uhr. Weitere Höhepunkte sind Führungen durch die Dauerausstellung zur Historie der Mobilität von 1886 bis in die Zukunft, die Sonderausstellung „Bewegt seit 1893“ zur 125-jährigen Geschichte des VfB Stuttgart und der Blick in den Sternenhimmel von der Dachterrasse in Zusammenarbeit mit der Sternwarte Stuttgart.

Für jede Menge Sternstunden sorgt das Mercedes-Benz Museum bei der diesjährigen Langen Nacht der Museen: Neben den Mercedes-Sternen von rund 160 Automobilen in der Dauerausstellung bietet das Programm am 23. März 2019 von 19 bis 2 Uhr auch den Blick in den Sternenhimmel selbst. Die Chance dazu gibt es auf der sonst nicht öffentlich zugänglichen Dachterrasse auf Ebene 8 des Museums. Dort baut die Sternwarte Stuttgart bei gutem Wetter bis 1:15 Uhr ihre Teleskope unter dem Motto „Über den Sternen – Blick in die Zukunft“ auf. Inklusive ist der faszinierende Blick über das Neckartal ganz ohne Fernrohr.

Zu den Höhepunkten des Besuchs im Mercedes-Benz Museum gehört am 23. März 2019 die überaus erfolgreiche Sonderausstellung „ Bewegt seit 1893“ zur 125-jährigen Vereinsgeschichte des VfB Stuttgart. Ein FIFA Pro-Gamer des VfB Stuttgart ist von 19 bis 21 Uhr vor Ort, stellt sich den Fragen der Besucher und freut sich auf zahlreiche FIFA Live-Matches gegen Besucher, die ihr Talent an der Konsole unter Beweis stellen wollen.

Mit der eigens aufgebauten Tribüne bietet die Sonderausstellung im Collectionsraum 5 des Museums echte Stadionatmosphäre. Die Vereinsgeschichte setzen mehr als 100 Exponate in Szene, darunter sind Pokale, Meisterschalen, Trikots, Fußballschuhe, Wimpel und Spielerauszeichnungen, Fotos und Eintrittskarten sowie Originaldokumente. Und weil die VfB-Mannschaft stets im Zeichen des Sterns unterwegs ist, gehören Fahrzeuge von Mercedes-Benz aus den Meisterschaftsjahren des VfB Stuttgart (1950, 1952, 1984, 1992 und 2007) ebenfalls zur Sonderausstellung.

Die Lange Nacht der Museen 2019 beginnt im Mercedes-Benz Museum um 19 Uhr. Führungen zu Geschichte und Geschichten der Automobilität seit 1886 sowie zur Architektur des Museums starten um 19:15, 19:45, 21:15 und um 21:45 Uhr. Die Anmeldung ist am Abend direkt am Kassenring möglich, die Führungen dauern jeweils rund 75 Minuten. Dauerausstellung und Sonderausstellung sind bis 2 Uhr morgens geöffnet. Die letzte Aufzugfahrt in die Ausstellung findet um 1:15 Uhr statt.

Als gut gelaunten Abschluss des Abends bietet das Mercedes-Benz Museum ab 23 Uhr die längste Party der Nacht: Bei der AfterParty@Mercedes-Benz Museum in der Passage auf Ebene 0 des Museums wird bis 4 Uhr morgens getanzt und gefeiert. Für Musik und Moderation sorgt der Radiosender bigFM.

Bei der Langen Nacht der Museen präsentiert sich die Stuttgarter Kunst- und Kulturszene mit allen Facetten. Die teilnehmenden Institutionen und Orte werden dabei mit Bus- und Bahn-Shuttles vernetzt. Die Tickets für die Lange Nacht der Museen (Erwachsene 19 Euro, Kinder von sechs bis 14 Jahren 4 Euro) gelten am 23. März 2019 auch als Fahrkarten für den VVS.

Das Mercedes-Benz Museum ist in der Nacht des 23. März 2019 vom Stadtzentrum aus am schnellsten über die „Tour Neckar“ zu erreichen. Die Busse starten alle zehn bis 15 Minuten am Karlsplatz / Schlossplatz und fahren über die Willy-Brandt-Straße das Mercedes-Benz Museum an. Zurück geht es über Mercedesstraße, Badstraße und Willy-Brandt-Straße. Am Mercedes-Benz Museum ist auch der Umstieg in die „Tour Hafen“ möglich. Zusätzliche Shuttles zur AfterParty@Mercedes-Benz Museum fahren ab 2 Uhr zwischen Karlsplatz und Museum. Die letzte Rückfahrt vom Museum startet um 4:35 Uhr.

Das Mercedes-Benz Museum ist täglich von Dienstag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Kassenschluss ist immer 17 Uhr. Anmeldung, Reservierung und aktuelle Informationen: Montag bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr unter Telefon 0711 17-30000, per E-Mail classic@daimler.com oder online unter: www.mercedes-benz.com/museum

Kommentare sind geschlossen.