Ford Anglia 105E Estate

Der Ford Anglia 105E gehört – dank Harry Potter – als Limousine inzwischen zu den bekanntesten Oldtimern. Weniger bekannt ist, dass Ford Großbritannien auch den Kombi Ford Anglia 105E Estate im Angebot hatte.

Im Weltreich des US-Autobauers Ford genossen die Landestöchter nach dem Zweiten Weltkrieg realativ grosse Freiheiten. So entstanden in den einzelnen Fahrzeugklassen oft auch vergleichbare Modelle. Wer in Deutschland den (etwas größeren) Taunus 12M P4 kaufte, der hätte als Brite einen potentiellen Kunden für den Anglia abgegeben.


Der Ford Anglia 105E Estate (1959–1967)

Erst nach der von Detroid befohlenen Zusammenführung von Ford GB und Ford Köln zu Ford Europe endete die Dualität. Der Nachfolger des Anglia war 1968 der ebenfalls von Ford/England entwickelte Ford Escort, der auch im deutschen Programm angeboten wurde.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.