Brunold Automobile zum 15. Mal auf der Retro Classic vertreten

Auf der diesjährigen Retro Classic (07. – 10. März) präsentiert Brunold Automobile auf zwei Ständen Historie und Gegenwart zweier großer und sehr emotionaler Marken: Jeep und Alfa Romeo.

In Halle 5 zeigt sich der Stand D10 von Brunold Automobile ganz im Zeichen der US-amerikanischen Traditionsmarke Jeep. Auf 420 Quadratmetern sind insgesamt 15 Exponate zu sehen. Zu den historischen Modellen von Jeep zählen dabei der Jeep CJ-5 aus dem Jahr 1974, ein Jeep CJ-7 von 1986 und ein Jeep Wrangler (TJ) aus dem Jahr 2006.

Diese drei Fahrzeuge machen die konsequente Entwicklung des heute sicherlich kultigsten Geländewagens erlebbar, des Jeep Wrangler. Brunold Automobile hat daher auch einen neuen Jeep Wrangler (JL) der heute vierten Generation mitgebracht, der die Design-Linie seiner Vorgänger so traditionsbewusst fortführt, dass er zu einem der ganz wenigen echten Klassiker gehört, die noch als Neuwagen zu haben sind.

Neben den historischen Modellen von Jeep können sich die Besucher auch über die aktuellen Modelle informieren, vom kleinen Jeep Renegade bis hin zum Ehrfurcht gebietenden Grand Cherokee Trackhawk mit 522 kW (710 PS)*.

In Halle 7 mit dem Thema „Italien“ präsentiert Brunold Automobile am Stand A11 auf 238 Quadratmetern acht Alfa Romeo Fahrzeuge. Mit dabei ist ein Umbau des Alfa Romeo Spider von 1965, außerdem der Alfa Romeo 2000 GTV (Baujahr 1975) und ein traumhaft restaurierter Alfa Romeo Giulia Spider 1600 aus dem Jahr 1964. Zu den Klassikern kommen die neuen Modelle von Alfa Romeo, beispielsweise der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio und die Alfa Romeo Giulia.

Die Hallen 5 und 7 liegen auf dem Messegelände direkt nebeneinander.      

Brunold Automobile mit Hauptsitz in Stuttgart bietet Verkauf und Wartung von Neu- und Gebrauchtwagen der Marken Jeep und Alfa Romeo an. Mit attraktiven Standorten in Stuttgart, Weinstadt, Backnang, Ludwigsburg, Reutlingen, Heilbronn und Ulm ist Brunold Automobile der führende Vertragshändler der beiden Traditionsmarken in Süddeutschland.

Die Retro Classic in Stuttgart ist eine der bekanntesten Oldtimer-Messen in Deutschland. Auch dieses Jahr werden wieder etwa 90.000 Besucher erwartet, die sich auf dem 140.000 Quadratmeter großen Messegelände über die klassischen Fahrzeuge über Ersatzteile, Clubs der verschiedenen Marken und Händler informieren können. Die Messe ist noch bis Sonntag, 10. März geöffnet. Neben der Ausstellung von Young- und Oldtimern erwartet die Besucher und Besucherinnen ein Rahmenprogrammmit Vorträgen, Autogrammstunden und Vorführungen.

Kommentare sind geschlossen.