Auch schon ein Klassiker … Audi TT Roadster der ersten Generation

Bei der Pressefahrveranstaltung des neuen Audi TT trat ich einen alten Bekannten. Auch der erste Audi TT Roadster machte vor Ort eine gute Figur.

Als Audi 1998 den ersten TT vorstellte war das ein mutiger Schritt. Denn der Sportwagen hatte einen zwar hohen aber gleichzeitig auch recht schmalen Grenzbereich. In schnell gefahrenen Kurven wechselte der erste TT plötzlich von neutralem Fahrverhalten zu starkem Übersteuern. Audi rüstete nach und schaffte es, den Sportler erfolgreich am Markt zu etablieren.

Im Herbst 1999 folgte dann der Audi TT Roadster, wobei das keine Überraschung war. Denn bereits bei Präsentation der ersten Studie 1995 folgte auf das Coupe, das in Frankfurt Premiere feierte, eine offene Version. Sie stand – ebenfalls 1995 – in Tokyo erstmals im Rampenlicht.

Audi TT Roadster der ersten und zweiten Generation

Audi TT Roadster der ersten und zweiten Generation

Inzwischen gibt es die dritte Generation des Audi TT. Im vergangenen Jahr feierte das Coupé seine Premiere. Jetzt, passend zur anstehenden Cabrio-Saison, folgt der Roadster. Ich hatte für unser großes Auto-Blog bereits eine Gelegenheit, den neuen Audi TT Roadster ausführlich zu testen.

Die erste Generation:

Audi TT Roadster der ersten Generation (Audi TT 8N)

Audi TT Roadster der ersten Generation – Baureihe Audi TT 8N

Bei der Pressefahrveranstaltung des Neuen stellte Audi auch die beiden ersten TT-Generation in die Auslage. Da konnte ich natürlich nicht anders, als diese beiden TT Roadster zu fotografieren. Besonders der erste TT Roadster doch bei der Veranstaltung viele Blicke auf sich.

Es hätte mich wirklich gereizt, den Sportwagen, der inzwischen mit großen Schritten dem Youngtimer-Stadium entgegenfährt, mit seinem modernen Enkel zu vergleichen. Schließlich hat die Autoindustrie durch die fortschreitende Digitalisierung in den letzten 15 Jahren unglaubliche Fortschritte gemacht. Doch das war leider nicht möglich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.